wahlen ändern nichts sonst wären sie verboten!

Veröffentlicht: November 8, 2012 in Uncategorized

Mein zweiter Roman Angbar Mortis ist nominiert

…jedoch erst für die Vorauswahl. Damit sich dies ändert, brauche ich Eure Hilfe.

Obama und Romney waren gestern. Das Zentralbüro der Kommunistischen Partei Chinas hat bereits seinen Kandidaten fest im Sattel. Nur Angbar Mortis und meine Wenigkeit kämpfen noch um die Nominierung.

Der Verlag Ulisses möchte einen seiner Romane in das Rennen um den aktuellen Seraph-Preis schicken. Welcher das sein wird, entscheiden die Leser. Und da kommt Ihr ins Spiel! Wenn ihr Angbar Mortis und mich unterstützen wollt, könnt ihr eine von drei Stimmen für das Buch im Ulisses-Forum abgeben. Folgt diesem Link, meldet Euch zuvor im Forum an und votet für Angbar Mortis.

Aktuell gibt es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit meiner geschätzen Kollegin Judith. Laßt uns Ihr zeigen, dass die Dunklen Zeiten lange vorbei sind und Andrè, dass Uthuria weit weg ist. Und wo liegt eigentlich dieses Taladur? Frag nicht, was das Buch für Dich tun kann – frage Dich selbst, was Du für das Buch tun kannst: Wähle Angbar Mortis!

Ulisses will den Seraph gewinnen – ich will die Vorauswahl wuppen. Großmäuligkeit war schon immer unsere Stärke 😉

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.