doch ich glaube, es wär‘ besser euch ins knie zu schießen

Veröffentlicht: August 19, 2016 in Uncategorized

Sword & Sorcery in Reinform.51LScawUdfL

Mittlerweile ist die Taschenbuchvariante von Blutroter Stahl erschienen. Die Anthologie ist gefüllt mit phantastischen Geschichten rund um schwingende Äxte und brechende Knochen – ganz wie sich das für brachiale Phantastik gehört.

Mit in die Schlacht zogen Anja Bagus, B.C. Boldt, Tom Daut, Torsten Exter, Marc Geiger, Christian Günther, Peter Hohmann, Daniel Isberner, Mike Krzywik-Groß, Thorsten Küper, Gloria H. Manderfeldt, Kay Noa, Christel Scheja, Judith & Christian Vogt und Florian Wehner.

Passende Zeichnungen von Lina Fleing, David Lewis Johnson, Volker Konrad, Joyce Maureira, William McAusland, Elfi Rahn und Christel Scheja runden das Bild ab.

Und es gibt bereits erste Rezensionen zu den Kurzgeschichten. Nerds gegen Stephan vergeben 3,9 von 5 Punkten für die durchmischte Schlachteplatte. Dem Rollenspiel Almanach gefällt nicht nur das Buch, sondern auch im speziellen meine beiden witzigen Hauptfiguren. Hydrogol befindet eine gelungene und absolut lesenswerte Fantasy-Kurzgeschichten Anthologie. Da waren eine Menge mehr Perlen mit dabei, als die blutrünstige Aufmachung vermuten ließ  und schreibt zum Krähenkönig: Ein kleiner Schlag auf den Hinterkopf, der eine Kurzgeschichte zu einer guten Kurzgeschichte macht. Klasse! Und zu guter Letzt vergibt der deutsche Rollenspielpapst Moritz Mehlem mal lockere 4 von 5 Conan-Enkel von der Seifenkiste herab. Er vergleicht obendrein die Hauptfigur mit dem späteren Elvis – was will man mehr?!

Und zum Schluss gibt es noch die passende Playlist als Soundtrack zur Anthologie. Viel Spaß beim lesen!

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.