we held hands in the streets of seattle

Veröffentlicht: Mai 24, 2017 in Uncategorized

Eine Neuveröffentlichung!Anarchy

In diesen Tagen, und somit pünktlich zur R.P.C. in Köln, erscheint meine erste Kooperation mit dem Verlag Pegasus und dem Franchise Shadowrun.

Wie ich schon an anderer Stelle erwähnte, liebe ich Shadowrun seit ich 1990 das erste Regelbuch versteckt im Unterricht durchblätterte. Seitdem sind nicht nur viele Jahre (oh Gott, es sind 27!) ins Land gegangen, sondern meine Sammlung an Regelwerken, Quellenbüchern, Romanen, Kartenquartetts(!) und Computerspielen hat eine beachtliche Größe erreicht. Dementsprechend freue ich mich wie Harlekin, wenn er Ehran eins auswischen konnte, auf das folgende Buch.

Dabei handelt es sich um die limitierte Ausgabe des alternativen Regelsystem für Shadowrun, das auf den wundervollen Namen Anarchy hört. Was sich dahinter verbirgt, werde ich in einem späteren Beitrag noch einmal genauer beleuchten. Jetzt freue ich mich erstmal Euch auf Wer ein Zuhause hat, braucht keine Heimat aufmerksam zu machen. Denn der limitierten – und nur der limitierten – Version von Shadowrun Anarchy, liegt meine Kurzgeschichte mit eben diesem Namen bei.

Also schnell zu dem Fachschieber Eures Vertrauens und greift zu, so lange er noch eine Ausgabe vorrätig hat. Und immer dran denken: Alles hat seinen Preis.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.