some creepy conjurer who touched the rim

Veröffentlicht: Juni 22, 2017 in Uncategorized

Was ist eigentlich Shadowrun Anarchy?foto

Dabei handelt es sich um ein alternatives Regelsystem für das Rollenspiel Shadowrun. Ähnlich wie bei FATE sind die Regeln deutlich schlanker und der Fokus liegt auf einem dynamischen, schnellen Spiel. Schwerpunkt dabei ist ein erzählerischer Ansatz, der weit mehr im Zentrum des Geschehens steht, als bei anderen Rollenspielen.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, liegt der limitierten Luxusausgabe des deutschsprachigen Shadowrun Anarchy eine von mir geschriebene Kurzgeschichte bei. Bei Wer ein Zuhause hat, braucht keine Heimat handelt es sich jedoch nicht allein um eine isolierte Erzählung. Wie Chefredakteur Tobias Hamelmann auf der RPC bereits ankündigte, ist diese Kurzgeschichte ein Vorgeschmack auf meinen im nächsten Jahr erscheinen Roman. Mit der Neoanarchistin Aggi, die auch das untenstehende Cover ziert, lernt man eine der tragenden Figuren des Romans kennen. Ich hoffe, die Kurzgeschichte gefällt Euch und Ihr freut Euch ebenso sehr wie ich auf den kommenden Roman. Und nie vergessen: Never deal with a Dragon.

FullSizeRender

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.