it’s just a new phase of the moon

Veröffentlicht: November 17, 2017 in Uncategorized

Neues unter dem Splittermond.foto

Mit Farukan erscheint in diesen Tagen der nächste große Regionalband für das Rollenspiel Splittermond. Erneut konnte ich einige wenige Texte dem Quellenband hinzufügen, in denen ich über die Mythen und Legenden des Landes berichte. Der Ausflug nach Lorakis hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich darauf in dem fertigen Band schmökern zu können. Doch damit nicht genug mit dem Rollenspiel aus dem Hause Uhrwerk.

Am vergangenen Wochenende folgte ich einer Einladung in den Westerwald, um an dem Autorenwochenende der Splittermondredaktion teilzunehmen. In mehreren Workshops versammelten sich kreative Köpfe, um die zukünftigen Geschichten des Rollenspiels zu planen und neue Produkte zu konzipieren. Es ist immer wieder beeindruckend welch narrativer Impact solch eine Zusammenkunft innehaben kann. Mich hat das Treffen nachhaltig begeistert. Ob es die Planungen rund um die Handlungsstränge der Erben von Keshu waren oder der großartige Workshop zu den Mondsplittern – Einsteigerabenteuer mit denen man ohne großen Aufwand loslegen kann – es war äußerst inspirierend. Es freute mich, dass ich in meiner Funktion als Romanautor beratend zur Seite stehen konnte, um die eine oder andere Idee zu beackern und hoffentlich zu motivieren, diese auch als Buch umzusetzen. Das Schreiben von Romanen ist ein gutes Stichwort, brühte ich doch häufiger längere Zeit an einzelnen Ideen herum, da mir manchmal das kreative Korrektiv fehlt. Das ist ein deutlicher Unterschied zu solch einer rollenspielerischen Denkfabrik, wo man sich die Ideen im Sekundentakt zu (und ver-)werfen kann. Ein schöpferischer Prozess, den ich gerne häufiger in Anspruch nehmen würde, da er Geschichten merklich besser machen kann. Großartig!

Aus diesen phantastischen Thinktanks sind mehrere tolle Erzählungen entstanden, die sicherlich noch ihren Weg an die Spieltische finden werden und auch ich werde noch mehr zu der spannenden Welt unter dem Splittermond beitragen, ein Umstand, den ich sehr zu schätzen weiß.

Ich möchte mich bei den Beteiligten für ihre Kreativität bedanken, aber allen voran für die zwischenmenschlichen Begegnungen an diesem Wochenende.

Mondsplitter_Workshop

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.