first and last and always

Veröffentlicht: Januar 31, 2018 in Uncategorized

Im Februar ist einiges los.img_3763

Beginnend mit der Norddeutschen Autorenbühne am kommenden Sonntag, sind es für mich gleich drei Veranstaltungen in einem Monat.

Am 04. Februar um 17:00h habt ihr nicht nur die Möglichkeit mich in der Zinnschmelze in Hamburg-Barmbek zu Gesicht zu bekommen, sondern gleich 5 weitere AutorInnen, unter ihnen so illustre Kollegen wie Vincent Voss oder Tom Finn. Für gute Unterhaltung ist also gesorgt. Das Konzept sieht vor, dass jeder Autor / jede Autorin ihr Schaffen mit einer kurzen Lesung darstellt und vom Veranstalter Marco Ansing interviewt wird. Ich werde das erste Mal aus der Seelenfänger-Anthologie Geisterland aus dem Verlag Thorsten Low lesen und meine Kurzgeschichte Seelenwinter zum Besten geben.

Am 21.Februar finden um 20:15h im Infocafè Anna & Arthur in Lüneburg der Literaturbetrieb statt. Zum Thema Rassismus werden die Bücher exit RACISM von Tupoka Ogetta und Biskaya von SchwarzRund vorgestellt und mit Interessierten duskutiert. Die Veranstaltung war bereits für den Januar geplant, musste aber um einen Monat verschoben werden.

Wenige Tage zuvor, am 17. Februar 2018, findet mein Workshop rund um das Thema Heldenreise in Lüneburg statt. Die Plätze werden langsam knapp, wie ich erfahren habe. Wer also teilnehmen möchte, sollte sich möglichst bald bei der Volkshochschule Lüneburg anmelden.

Ich freue mich Euch bei der einen oder anderen Gelegenheit zu treffen Ich würde mich freuen!

Autorenbühne2018 Kopie_preview

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.